06.06.2018

Nach 82 Jahren: Die wundersame Rückkehr der TET-Göttin

  • Historische Rotstein-Figur von Bernhard Hoetger aufgetaucht
  • Rotstein-Variante der TET-Göttin in der Kunstwissenschaft bislang offenbar unbekannt
  • Statue im Eingangsbereich des Bahlsen Stammhauses zu besichtigen

Mitte der 1930er Jahre zum Schutz vor der Zerstörung durch die Nationalsozialisten versteckt – dann vergessen: Vor wenigen Tagen fand die „TET-Göttin“ nach über 80 Jahren ihren Platz im Eingangsbereich des Bahlsen Stammhauses wieder. Bei der Figur handelt es sich um eine rund 100 Jahre alte, 400 Kilogramm schwere und 1,54 Meter hohe Rotstein-Skulptur aus sächsischem Porphyr von Bernhard Hoetger (1874-1949). Nach ersten Erkenntnissen war deren Existenz in der Kunstwissenschaft bislang offenbar unbekannt.


Vor einigen Monaten erreichte das Unternehmen Bahlsen ein Schreiben mit dem Hinweis auf eine historische Skulptur aus ehemaligem Bahlsen-Besitz. Die Statue stand nach heutigem Kenntnisstand vor dem zweiten Weltkrieg im Eingangsbereich des heutigen Verwaltungsgebäudes in der Podbielskistraße 11 in Hannover, woran in den letzten Jahrzehnten lediglich ein verlassener Rotsteinsockel erinnerte. Erst mit dem Schreiben der Erben einer ehemaligen Steinmetz-Familie konnten erste Anhaltspunkte zum Verschwinden der Figur gewonnen werden. Demnach lief die fremdländisch anmutende Skulptur Gefahr, als „entartete Kunst“ den Nationalsozialisten zum Opfer zu fallen und wurde Mitte der 1930er Jahre zum Schutz vor möglicher Zerstörung bei einem Steinmetz ausgelagert. Zwischen dessen Skulpturen zunächst versteckt, bekam die TET-Göttin später einen Platz in der äußersten Ecke des ummauerten Gartens der Steinmetz-Familie – zuletzt abgeschirmt durch sperriges Gestrüpp, wo sie sich bis zur Übergabe an Bahlsen befand.

Nach fachkundiger Begutachtung wurde entschieden, außer einer Reinigung keine kosmetischen Eingriffe vorzunehmen. Die Rotstein-Figur ist öffentlich im äußeren Eingangsbereich des Bahlsen Stammhauses zugänglich.

TET stammt aus dem alt-ägyptischen und steht für „ewig während / ewig andauernd“ und ist abgesehen von einer kurzen Zeit bereits seit Jahrzehnten Bestandteil des Bahlsen Corporate Logos.

 

Auf Spurensuche

Unternehmensgründer Hermann Bahlsen (1859-1919) war zwischen 1916 und 1919 Auftraggeber und generöser Förderer von Bernhard Hoetger. Gemeinsam planten sie das groß angelegte TET-Stadt-Projekt, das eine neue Fabrik mit Verwaltungs- und Repräsentationsgebäude sowie die komplette Infrastruktur einer ganzen Stadt für die Mitarbeiter der Fabrik vorsah. Bekannt ist, dass Hoetger eine TET-Göttin in Bronze schuf, die einen zentralen Platz im geplanten Repräsentationsbau finden sollte. Nach Fertigstellung wünschte sich Hermann Bahlsen von Hoetger offenbar eine weitere Skulptur mit dem Motiv der TET-Göttin und zwar als Schmuck für sein Verwaltungsgebäude. Ein Modell wurde angefertigt, das Material festgelegt und dann muss die Arbeit ins Stocken geraten sein. Als die Rahmenbedingungen für die TET-Stadt aus Sicht von Hermann Bahlsen nicht mehr gegeben schienen, erklärte er das Projekt dem Künstler gegenüber 1919 endgültig für gescheitert. Kurz darauf starb der Gründer. Die rote TET-Göttin entstand dennoch, zusammen mit anderen Schmuckelementen für den Eingangsbereich des Stammhauses.

Heute sind diese Kunstwerke in Stein gemeißelte Zeugen für die Zusammenarbeit zwischen Hoetger und Bahlsen: Flache Reliefs zeigen die Porträts von Hermann Bahlsen mit seinen vier Söhnen und ihnen gegenüber das mädchenhafte Profil seiner Frau. Auch die dekorativen Stein-Kübel, die jahrzehntelang den leeren roten Sockel gerahmt haben und nun die Einheit aus Sockel und TET-Göttin flankieren, sind Hoetger zuzuschreiben.

Erste Recherchen haben gezeigt, dass die Rotstein-Variante der TET-Göttin in der Kunstwissenschaft bislang offenbar unbekannt ist. Dokumentiert ist lediglich die schwarz patinierte Bronze-Fassung (1917).

 

Über das Unternehmen Bahlsen

Bahlsen gehört zu den bekanntesten Unternehmen in Deutschland. Mit seinen Marken BAHLSEN, LEIBNIZ, Brandt und PiCK UP! ist das Familienunternehmen aus Hannover Marktführer im deutschen Süßgebäckmarkt und europaweit einer der führenden Anbieter. Seit Unternehmensgründer Hermann Bahlsen vor über 125 Jahren den Leibniz Keks erfand, entwickelt sich das Unternehmen stetig weiter und begeistert seine Kunden neben den bekannten Klassikern kontinuierlich mit Innovationen. Bahlsen produziert in insgesamt sechs Werken in Deutschland und Polen und liefert jährlich über 142.000 Tonnen Gebäck in mehr als 55 Länder weltweit. Mit insgesamt rund 2.830 Mitarbeitern erwirtschaftet die Bahlsen-Gruppe einen Umsatz von 559 Millionen Euro (2017).

29.05.2018

Mehr Zeit für mich – mit BAHLSEN CHOCO & MORE

  • Viel Keks, mehr Schokolade: BAHLSEN CHOCO & MORE für die entspannte Kaffee-Auszeit am Nachmittag
  • In zwei leckeren Varianten: Crispy Karamell und Crispy Haselnuss
  • Ab September 2018 im Handel

Mein Moment. Mein Keks. Nach diesem Motto bringt BAHLSEN gleich zwei neue Kreationen mit extra viel Schokolade für die Kaffeepause am Nachmittag in den Handel: Crispy Karamell und Crispy Haselnuss sorgen für bereichernde Me-Momente.  


Der Weg zu mehr Gelassenheit geht durch kleine Auszeiten. So sagt man jedenfalls. Und Großes, das ist es doch, was wir tagtäglich vollbringen. Im Job. Im Haushalt. In der Familie. Die Auszeit hingegen, aus der wir die Kraft dafür schöpfen, die müssen wir erst erschaffen. Kleine Me-Momente für uns selbst inmitten des oft hektischen Alltags.

Eine doppelte Ladung Wellness für Geist und Seele liefert BAHLSEN ab September 2018 mit der neuen Kekskreation CHOCO & MORE in zwei leckeren Varianten. Crispy Karamell mit knusprigen Karamellstückchen schmeckt wunderbar zum cremig aufgeschäumten Latte Macchiato. Augen schließen und genießen. Crispy Haselnuss mit leckeren Haselnusskrokant und dezenten Nuss-Nuancen wird von frisch dampfendem, schwarzem Kaffee perfekt komplettiert.

Wählen Sie Ihre bevorzugte Kaffee-Keks-Kombination ganz nach Ihrem Gusto, um Ihren persönlichen CHOCO & MORE-Rückzug vom Alltag, Ihren individuellen Me-Moment, zu kreieren. Dank der praktischen Box mit drei Snack-Packs à zwei Keksen können Sie nach Lust und Laune zwischen den Geschmacksvarianten wechseln oder sie zum Super-Schoko-Duo zusammen genießen. Und dann heißt es: reinbeißen, die Gedanken los- und sich selbst treibenlassen ... Ganz egal, ob das Sofa das Zentrum Ihres Kurzurlaubs ist, der Balkon oder die Bank im Park - himmlisch leckere Ruhe to go, wann und wo immer Sie wollen.

Die leckeren Kreationen inspirieren auch zu tollen Rezepten für den perfekten Me-Moment: Link zu den Rezepten

Hochauflösendes Bildmaterial steht Ihnen hier zum Download bereit.

Mehr Hintergrundinformationen für Konsumenten gibt es auch auf der BAHLSEN Produktseite www.bahlsen.de.

  

Produktinformationen

BAHLSEN CHOCO & MORE Crispy Haselnuss
BAHLSEN CHOCO & MORE Crispy Karamell

UVP*: 1,99 € pro 120 g (3x40gr)-Packung

Im Handel: 01.09.2018

*Unverbindliche Preisempfehlung. Preise liegen allein im Ermessen des Handels   

Sollten Sie Fragen haben oder weiteres Pressematerial benötigen, wenden Sie sich gerne an unsere PR-Agentur:

K3 Presseagentur GmbH
Natali Frisch
n.frisch@k3presseagentur.de
Tel: 040/22 82 05 69

 

24.04.2018

Werner M. Bahlsen wechselt aus der Geschäftsführung in den Verwaltungsrat

  • Einbindung der nächsten Bahlsen-Generation
  • Management Board leitet gemeinschaftlich das Unternehmen

Werner M. Bahlsen (69) wechselt aus dem Management Board in den Verwaltungsrat der Bahlsen Gruppe. Das Unternehmen wird operativ zukünftig gemeinschaftlich von den bisherigen Mitgliedern des Management Boards Daniela Mündler, Michael Hähnel, Scott Brankin und (ab dem 3. Quartal des Jahres) Jörg Hönemann geführt. Erstmals in der jüngeren Bahlsen-Geschichte gibt es somit keinen Vertreter der Familie Bahlsen im Management Board. Der Verwaltungsrat ist insbesondere für die langfristige strategische Ausrichtung der gesamten Bahlsen Gruppe verantwortlich.


Werner M. Bahlsen wird den Vorsitz des neu geschaffenen Verwaltungsrats übernehmen. Weitere Mitglieder des Gremiums, das sich etwa fünf Mal im Jahr trifft, sind

  • Dr. Peter Barrenstein, ehem. Director McKinsey & Company,
  • Dr. Matthias Becker, Geschäftsführer der Hülsta-Unternehmensgruppe,
  • Jörg Rheinboldt, CEO Axel Springer Plug & Play Accelerator
  • und Johannes Bahlsen.

"Mit meinem ältesten Sohn Johannes im Verwaltungsrat als Vertreter der Familie binden wir frühzeitig die nächste Bahlsen-Generation in das Unternehmen ein. Wir sehen es als große Chance, dass beide Generationen gemeinsam über die langfristige Aufstellung des Unternehmens diskutieren", so Werner M. Bahlsen.

"Mein Wechsel in den Verwaltungsrat ist für mich ein logischer nächster Schritt. In den letzten drei Jahren haben wir im Management Board und in der Familie gemeinsam intensiv an der Neuausrichtung des Unternehmens gearbeitet: Wir haben unser "Why" und unsere Werte und unseren Markenkern definiert, das Zielbild für das Jahr 2025 formuliert und die Strategie entwickelt. Das Unternehmen ist sehr gut für die Zukunft gerüstet und das Management Board hat mein volles Vertrauen. Bahlsen ist damit bestens aufgestellt, um das angestrebte internationale Wachstum zu erreichen."

Über das Unternehmen Bahlsen

Bahlsen gehört zu den bekanntesten Unternehmen in Deutschland. Mit seinen Marken BAHLSEN, LEIBNIZ, Brandt und PiCK UP! ist das Familienunternehmen aus Hannover Marktführer im deutschen Süßgebäckmarkt und europaweit einer der führenden Anbieter. Seit Unternehmensgründer Hermann Bahlsen vor 125 Jahren den Leibniz Keks erfand, entwickelt sich das Unternehmen stetig weiter und begeistert seine Kunden neben den bekannten Klassikern kontinuierlich mit Innovationen. Bahlsen produziert in insgesamt sechs Werken in Deutschland und Polen und liefert jährlich über 142.000 Tonnen Gebäck in mehr als 55 Länder weltweit. Mit insgesamt rund 2.830 Mitarbeitern erwirtschaftet die Bahlsen-Gruppe einen Umsatz von 559 Millionen Euro (2017).

09.04.2018

Erstmals Blick mitten ins Herz: Bahlsen öffnet sein Stammhaus für Besucher

  • Wiedereröffnung des neuen Stammhaus Foyers am 9. April 2018
  • Erstmals Blick ins B.Lab und in den großen, denkmalgeschützten Sitzungssaal möglich

Bahlsen öffnet seine Tore: Am 9. April 2018 feiert das Unternehmen die Wiedereröffnung seines Foyers und bietet erstmals auch Besuchern einen Blick hinter die Kulissen der imposanten Fassade an der Podbielskistraße 11 in Hannover. Das von Jonathan Hagos (Freehaus, London) neu gestaltete, helle Foyer ist ein Ort der Begegnungen und spiegelt das wider, was Bahlsen heute ist: ein modernes und internationales Familienunternehmen. Mit der Möglichkeit, den über 100 Jahre alten und denkmalgeschützten Sitzungssaal zu besichtigen, zeigt der Kekshersteller seine andere Seite: seine Jahrhunderte alte Tradition und beeindruckende Geschichte. Mit der Neueröffnung bietet Bahlsen aber vor allem eins: Einen spektakulären Blick mitten in das Herz von Bahlsen - ins B.Lab, dem Ort, an dem Bahlsen neue Produkte und Rezepturen entwickelt und ausprobiert.

Neugierige Besucher können ab sofort von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen zehn und 15 Uhr das Bahlsen Stammhaus kennenlernen. Für Gruppen ab fünf Personen ist eine Anmeldung erforderlich (Telefon: 0511-960 2992, ab Juni 2018 möglich). Der Eintritt ist frei.

Werner M. Bahlsen, Inhaber und Vorsitzender des Management Boards: "Mit dem neuen Foyer bieten wir den Hannoveranern und allen, die sich für Bahlsen interessieren, erstmals einen Blick hinter die Kulissen unserer Bahlsen Stammhaus-Fassade. Wir haben aus der bisherigen "Wartehalle" einen Ort der Begegnung geschaffen, an dem Mitarbeiter und erstmals auch Besucher Bahlsen erleben können."

Das Stammhaus ist die Visitenkarte von Bahlsen. Es erzählt nicht nur die eindrucksvolle, über 125-jährige Geschichte, sondern sagt viel darüber aus, wie die Mitarbeiter arbeiten und was dem Unternehmen wichtig ist. In den vergangenen Jahren wurde das Stammhaus schrittweise modernisiert. Heute ist die Architektur der einzelnen Etagen Ausdruck der Bahlsen Philosophie und seiner Werte Mut, Neugier und Rückhalt. Viele Besucher sind überrascht, hinter der historischen Fassade moderne, helle und transparente Büros zu finden. Ausgenommen von dieser Entwicklung war bisher das Foyer. So war es an der Zeit, auch das Foyer im Zeichen des Wandels an die Bahlsen Kultur anzupassen und in das Gesamtkonzept des Stammhauses zu integrieren.

Über das Unternehmen

Bahlsen Bahlsen gehört zu den bekanntesten Unternehmen in Deutschland. Mit seinen Marken BAHLSEN, LEIBNIZ, Brandt und PiCK UP! ist das Familienunternehmen aus Hannover Marktführer im deutschen Süßgebäckmarkt und europaweit einer der führenden Anbieter. Seit Unternehmensgründer Hermann Bahlsen vor 125 Jahren den Leibniz Keks erfand, entwickelt sich das Unternehmen stetig weiter und begeistert seine Kunden neben den bekannten Klassikern kontinuierlich mit Innovationen. Bahlsen produziert in insgesamt sechs Werken in Deutschland und Polen und liefert jährlich über 142.000 Tonnen Gebäck in mehr als 55 Länder weltweit. Mit insgesamt rund 2.830 Mitarbeitern erwirtschaftet die Bahlsen-Gruppe einen Umsatz von 559 Millionen Euro (2017).

22.03.2018

Jörg Hönemann wird neuer CFO bei Bahlsen

Jörg Hönemann (47) wird neuer CFO bei Bahlsen und damit Mitglied des Management Boards. Ab dem dritten Quartal 2018 berichtet er in seiner Funktion an Werner M. Bahlsen und ist verantwortlich für die Bereiche Corporate Finance & Taxation, Corporate Controlling & BICC, Corporate Development & Sustainability, Legal und Compliance. Zum Management Board der Bahlsen Gruppe gehören neben Werner M. Bahlsen und zukünftig Jörg Hönemann zudem Daniela Mündler, Michael Hähnel und Scott Brankin.


Jörg Hönemann ist derzeit Partner bei der Unternehmensberatung Ernst & Young mit Dienstsitz in Hannover. Er ist Mitglied des Regional Lead Teams (DACH) und leitet bei EY das Automotive & Transportation-Team in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Er hat langjährige Erfahrung insbesondere in der Betreuung internationaler Automobilhersteller und -zulieferer. Zu seinen Beratungsschwerpunkten zählen die Effizienzsteigerung der Finanzfunktionen, die Optimierung von Organisationstrukturen und -prozessen sowie die Einführung von Risikomanagementsystemen.

Jörg Hönemann bringt umfangreiche Erfahrung in allen wesentlichen Aspekten der Finanzfunktion mit und hat im Rahmen der beruflichen Tätigkeit weitere Qualifikationen als Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Certified Public Accountant (USA) erworben. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Jörg Hönemann tritt die Nachfolge von Helge Wieneke an, der Ende Februar das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat, um an eigenen Geschäftsideen zu arbeiten.

Werner M. Bahlsen, Inhaber und Vorsitzender des Management Boards, freut sich, mit Jörg Hönemann einen profilierten und kompetenten Finanzfachmann in die Unternehmensführung aufzunehmen: "Jörg Hönemann passt mit seiner Kompetenz und mit seiner Persönlichkeit sehr gut zu Bahlsen und wird uns bei der Erreichung unserer ambitionierten Ziele unterstützen."

28.02.2018

Bahlsen eröffnet Outlet in Hamburg Bergedorf

  • Reichhaltiges Sortiment, auch Bruch und 2. Wahl
  • Aktionswoche mit 10 Prozent Preisnachlass

Am 1. März eröffnet Bahlsen in Hamburg Bergedorf ein neues Outlet. Kunden erwartet dort ein äußerst vielfältiges Sortiment der Marken Bahlsen, Leibniz, PiCK UP! und Brandt – bei attraktiven Preisen.


Gute Nachricht für alle Freunde von süßen Leckereien: Der Erfinder des Kekses kommt nach Bergedorf! Am 1. März eröffnet Bahlsen, der bekannteste deutsche Süßgebäckhersteller, am Beckerskamp 17 ein neues Outlet. Auf rund 550 Quadratmetern Verkaufsfläche erwartet den Kunden eine vielfältige Auswahl an Keks- und Waffelprodukten der Marken Bahlsen, Leibniz, PiCK UP! und Brandt. Ergänzt wird das Sortiment des Familienunternehmens aus Hannover durch salzige Snacks, Weingummi, Schokolade, Pralinen und Marzipan.

Ein Besuch des Outlets lohnt sich gleich in den ersten Tagen. Denn in der Eröffnungswoche vom 1. bis 10. März erhalten alle Kunden einen Rabatt von 10 Prozent. Aber auch später ist das Shoppen im Keks-Store eine leckere und günstige Angelegenheit: Denn die Produkte von Bahlsen werden dort zu den aktuell günstigsten Preisen angeboten. Ein weiterer Vorteil ist das vielfältige Sortiment: Im Outlet gibt es auch Produkte 2. Wahl, Bruch und Fabrikware in Großgebinde zu kaufen, außerdem Süßgebäck, das sonst nur im Ausland vertrieben wird. Zudem bietet Bahlsen in Bergedorf immer wieder Produkte zum Test an, die so sonst noch nirgendwo erhältlich sind.

Im Outlet Hamburg Bergdorf sind sechs Mitarbeiter tätig, Kundenparkplätze sind vorhanden. Mit der Neueröffnung steigt die Zahl der Bahlsen Outlets auf deutschlandweit 20.

Das Unternehmen Bahlsen kann auf eine über 125jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken. Gegründet wurde es 1889 von Herrmann Bahlsen, der auch das Wort „Keks“ (aus dem englischen: Cakes) in die deutsche Sprache einführte. Heute hat Bahlsen weltweit rund 2.600 Angestellte und liefert jährlich über 140.000 Tonnen Süßgebäck aus.

22.02.2018

Der Sommer im BAHLSEN Keksregal startet bereits im April

  • BAHLSENs Lieblinge OHNE GLEICHEN und WAFFELETTEN sorgen von April – Juni 2018 mit limitierten Sorten für Abwechslung
  • Die BAHLSEN Waffel Minis versüßen im August und September 2018 den Sommer mit zwei sommerlichen Geschmacksvarianten

Vor der Tür ist es ungemütlich kalt. Schal, Mütze, Handschuhe und Winterstiefel sind im Dauereinsatz. Man träumt von der Sonne und hellen Tagen mit der Leichtigkeit des Sommers. Da kommen die limitierten BAHLSEN Klassiker in sommerlichen Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel Erdbeer-Joghurt, Kokos und Lemon genau richtig.  


BAHLSEN bringt seine Lieblinge von April bis Juni 2018 in neuen Varianten ins Keksregal. OHNE GLEICHEN präsentiert gleich zwei frische Sorten: „Erdbeer-Joghurt“ - in einer Kombination mit Kakao-Waffel und abgerundet mit weißer Schokolade.

Die Variante „Kokos“ lindert das Fernweh in den eigenen vier Wänden mit einer hellen Waffel, einer Kokos-Creme-Füllung und Vollmilchschokolade.

Die BAHLSEN WAFFELETTEN sind im Aktionszeitraum als trendige „Dark & White“ Edition erhältlich. Die dunkle Kakao-Waffel wird perfekt durch die weiße Schokolade ergänzt.

Bei so viel Vielfalt ist für jeden Geschmack etwas dabei und den Sommergefühlen steht nichts mehr im Wege.  

Damit die gute Sommerlaune anhält, stellt BAHLSEN für die Monate August und September bereits weitere leckere Varianten ins Keksregal. BAHLSEN Waffel Minis sind perfekt für das Snacken unterwegs. Klein und praktisch sind sie immer zur Hand. Und im BAHLSEN Sommer 2018 sogar, neben dem Originalgeschmack mit Vanillenote, auch in der erfrischenden Sorte „Lemon“. Egal wie die Sommerunternehmungen aussehen, die BAHLSEN Waffel Minis sind die idealen Begleiter.  

Was auch immer die Wettervorhersage prophezeit – ob an sonnigen oder regnerischen Tagen - die leckeren Wohlfühlmomente sind mit diesem Sommerangebot ungetrübt.

Hochauflösendes Bildmaterial steht Ihnen hier zum Download bereit.

Mehr Hintergrundinformationen für Konsumenten gibt es auch auf der BAHLSEN Produktseite www.bahlsen.de.

 

Produktinformationen

BAHLSEN OHNE GLEICHEN Erdbeer-Joghurt
BAHLSEN OHNE GLEICHEN Kokos

UVP*: 1,49 € pro 125 g-Packung
Im Handel: 01.04.2018 – 30.06.2018

BAHLSEN WAFFELETTEN Dark & White
UVP*: 1,49 € pro 100 g-Packung
Im Handel: 01.04.2018 – 30.06.2018

BAHLSEN Waffel Minis Lemon
BAHLSEN Waffel Minis Original
UVP*: 0,99 € pro 75 g-Packung
Im Handel: 01.08.2018 – 30.09.2018

*Unverbindliche Preisempfehlung. Preise liegen allein im Ermessen des Handels

Sollten Sie Fragen haben oder weiteres Pressematerial benötigen, wenden Sie sich gerne an unsere PR-Agentur.

K3 Presseagentur GmbH
Natali Frisch
n.frisch@k3presseagentur.de
Tel: 040/22 82 05 69

15.02.2018

Werner M. Bahlsen mit G·E·M Award 2018 ausgezeichnet

  • Hubertus Bessau, Gründer und Geschäftsführer von mymuesli, hält Laudatio
  • Werner M. Bahlsen: „Die größte Herausforderung ist, das Bestehende in Frage zu stellen.“

Werner M. Bahlsen, Inhaber und Vorsitzender des Management Boards der Bahlsen GmbH & Co. KG, wurde gestern Abend, 14. Februar 2018, mit dem G·E·M Award gewürdigt. Mit diesem Preis zeichnet die Gesellschaft zur Erforschung des Markenwesens (G·E·M) Persönlichkeiten aus, die Vordenker auf dem Gebiet des Markenwesens sind und die Entwicklungen in der Markenführung und Markentechnik anführen und entscheidend beeinflussen.  


Hubertus Bessau, Gründer und Geschäftsführer von mymuesli, betonte in seiner Laudatio, dass Werner M. Bahlsen gezeigt habe, dass ein Unternehmen flexibel und agil bleiben könne, auch wenn es eine über 125 Jahre alte Tradition und eine gewisse Größe aufweist. Er habe die Menschen auf den Weg in die Zukunft mitgenommen, und es werde der gewinnen, der genau das berücksichtigt.

Werner M. Bahlsen betonte in seiner Dankesrede: „Ein Unternehmen immer wieder in Rotation zu bringen, ist die Herausforderung. Wo geht es hin? 125 Jahre sind kein Freibrief für morgen. Die größte Herausforderung ist, das Bestehende in Frage zu stellen. Wir haben die große Chance, auf einer soliden Basis langjähriger Erfahrung mit Dynamik, Neugier und Kreativität Neues aufzubauen. Entscheidend ist es, die Menschen mitzunehmen, Faszination an Neuem zu entwickeln und Inspirationen auch außerhalb der Branche zu suchen. Und es sind die Mitarbeiter, die ein Unternehmen verändern.“ 

Friedrich Neunkirch, Präsident der G·E·M, und Wolfgang K.A. Disch, Geschäftsführer der G·E·M, überreichten bei der feierlichen Zeremonie im Rahmen des G·E·M Markendialogs in Berlin Werner M. Bahlsen den achten G·E·M Award. Damit reiht er sich in die Reihe anderer Preisträger wie Alfred T. Ritter, Dr. h.c. August Oetker, Albert Darboven und Emil Underberg ein. Die Preisträger erhalten je eine Urkunde mit der Begründung der Jury und eine drei Kilogramm schwere Skulptur aus italienischem Marmor in Form von Goethes „Stein des guten Glücks“.

24.01.2018

Fußballfieber im Sommer 2018 – ein Sieger steht schon fest: die Limited Edition PiCK UP! SCHLAAAND!

  • Must have für alle Fußballfans zur schönsten Zeit des Jahres 2018: die Limited Edition PiCK UP! SCHLAAAND! zur Fußball- WM
  • Knackiger Keksriegel in den Deutschlandfarben Schwarz-Rot- Gold

Im Mai 2018 ist es endlich wieder soweit: Nach vier Jahren gibt es erneut eine Fußball-WM. Pünktlich zur WM widmet PiCK UP! seine jährliche Limited Edition dem Lieblingssport der Deutschen. Der PiCK UP! SCHLAAAND! in den Farben der Deutschlandflagge ist die perfekte Nervennahrung während der Wettkämpfe.


Im Mai 2018 ist es endlich wieder soweit: Nach vier Jahren gibt es erneut eine Fußball-WM. Pünktlich zur WM widmet PiCK UP! seine jährliche Limited Edition dem Lieblingssport der Deutschen. Der PiCK UP! SCHLAAAND! in den Farben der Deutschlandflagge ist die perfekte Nervennahrung während der Wettkämpfe.

Als amtierender Titelinhaber freut sich die Nation auf spannende Spiele und hoffentlich einen weiteren Sieg der deutschen Nationalmannschaft. Keine Altersgruppe kann sich dem Fieber entziehen. Frauen, Männer, ganze Freundeskreise decken sich mit Deutschland- Wimpeln und sonstigem Merchandise ein.

Dieses Jahr gibt es nun auch den perfekten Keks-Riegel von PiCK UP!, um auch die Leckermäulchen während der WM glücklich zu machen. Spätestens beim Genuss des limitierten PiCK UP! SCHLAAAND! kommt WM-Stimmung auf. Ein ganz besonderer Keks, natürlich in den Farben der Deutschland-Fahne. Oben ein dunkler Ka- kaokeks, gefolgt von einer rot eingefärbten knackigen Füllung mit cremigem Kern mit Blutorangengeschmack in der Mitte. Abgerundet wird alles durch den unteren hellen Keks. Fertig ist ein wahrer PiCK UP! Weltmeister für die Fußball-Party.

Also am besten nicht nur den PiCK UP! SCHLAAAND! zum Eigenverzehr einpacken, sondern gleich für die "Mannschaft" mitdenken. Als Gastgeber steht jeder dann zumindest schon mal ganz oben auf dem Treppchen.

 Hochauflösendes Bildmaterial steht Ihnen hier zum Download bereit.

 

Mehr Hintergrundinformationen für Konsumenten gibt es auch auf der PiCK UP! Produktseite www.pickup.de.

Produktinformationen

PiCK UP! SCHLAAAND!

UVP*: xx € Im Handel: von Mai - Juli 2018

*Unverbindliche Preisempfehlung. Preise liegen allein im Ermessen des Handels

 

Sollten Sie Fragen haben oder weiteres Pressematerial benötigen, wenden Sie sich gerne an unsere PR-Agentur:

K3 Presseagentur GmbH

Natali Frisch n.frisch@k3presseagentur.de

Tel: 040/22 82 05 69

 

Über PiCK UP!

PiCK UP! ist der etwas andere Riegel und steht daher auch für "Anders macht mehr Spaß". Überall ist alles zart und die Schokolade zergeht schon auf dem Weg in den Mund. Nicht so bei PiCK UP!, dieser coole Riegel ist knackig, frech und anders - und das auf der ganzen Linie. www.pickup.de

17.01.2018

PiCK UP! zieht mit Spots ins RTL-Dschungelcamp

  • Freche Sprüche im Framesplit
  • Product Placement und Displays im Handel

Mit einem TV-Spot, frechen Sprüchen und einem Product Placement ist der Keksriegel PiCK UP! auch diesmal wieder dabei, wenn es bei RTL heißt: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“


Wenn am Freitag zwölf Stars in das Dschungelcamp ziehen und sichim fernen Australien nahezu unglaublichen Prüfungen stellen, ist auch PiCK UP! wieder mit am Set. In der nunmehr zwölften Staffelder RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ spielt der Keksriegel aus dem Hause Bahlsen in diesem Jahr erneut eine unübersehbare Nebenrolle.

Der aktuelle PiCK UP! TV-Spot (Agentur: Kolle Rebbe) sorgt im Umfeldder Sendung für eine hohe Markenpräsenz. Der Spot wird dabei als individueller Pre-Split ausgestrahlt, in dem PiCK UP! mit frechen Sprüchen das Geschehen im Camp kommentiert (Agentur: Elbdudler). So heißt es mal: „Zeit für einen Snack, der nicht krabbelt“. Oder:„ Die Kandidaten haben Beef. Du hast PiCK UP!“ Und: „Endlich ein Kandidat, den alle mögen.“ Tatsächlich dürfte der Keksriegel unter den Dschungelcamp-Kandidaten wieder so begehrt sein wie eine lang vermisste Delikatesse. Die Kreation der Pre-Splits entstand in enger Zusammenarbeit mit der IP Deutschland GmbH.

Neben dem Spot, der durch den individuellen Pre-Split mit acht unterschiedlichen Lines variiert wird, und einem Product Placement gibt es ein PiCK UP! Display im Dschungel-Look am POS. „PiCK UP! und das Dschungelcamp sind zwei Kultprodukte, über die immer wieder gerne geredet wird“, sagt Neele Lemmermann, Brand Manager PiCK UP!, Bahlsen D-A-CH. „Insofern ist die Sendung das ideale Umfeld, um die Awareness unter der vornehmlich jungen Zielgruppe weiter zu steigern.“ Die Kampagne läuft bis Anfang Februar.